Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir suchen für den Standort Bertoua in Kamerun eine/n


Entwicklungshelfer/in als Berater/ in für Karthographie und GIS-Systeme

JOB-ID: 32748


Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben unterstützt die kamerunischen Ministerien für Forst und Umwelt bei der Umsetzung ihrer nationalen Programme. Ein wesentlicher Beitrag ist die Erarbeitung von methodischen Ansätzen und Modellen, die ein effektives Management der staatlichen und nicht-staatlichen lokalen Akteure über Wald- und Wildressourcen sicherstellen und auch zur Wertschöpfung beitragen sollen. In der Region Ost-Kamerun begleitet das Vorhaben den regionalen Forstdienst und 4 Gemeinden bei der Verwaltung und nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Wälder und trägt damit auch zum Schutz der Naturressourcen und Biodiversität bei. Grundlage einer effektiven Begleitung der regionalen Forstwirtschaft ist das Monitoring der Forstbestände. Die geographisch-kartographische Abteilung des Forstdienstes ist mit der Aufgabe betraut diese Information zu generieren.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Regionalbehörde bei der Erstellung forstwirtschaftlicher Inventare.
    • Unterstützung bei der Datenerhebung und Produktion von Kartengrundlagen.
    • Kapazitätsentwicklung des Forstdienstes und Gemeinden zu Instrumenten wie GPS, Q-GIS, Arc-GIS usw.

Ihr Profil Diese Qualifikationen bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Geographie, Sozialwissenschaften oder vergleichbare
    Ausbildung mit relevanter Berufserfahrung.
  • Sehr gute Kenntnisse und Umsetzungserfahrung in der Kartographie, Geometrie.
    • Gute Kenntnisse von Anwendungen wie GPS, Q-GIS oder Arc-GIS.
    • Kenntnisse im Bereich Management natürlicher Ressourcen und Forstwirtschaft von Vorteil
    • Bereitschaft regelmäßig in, zum Teil entlegene, Gemeinden zu reisen.

Folgende Kompetenzen runden ihr Profil ab

  • Kommunikativ, Teamfähigkeit, Frustrationstoleranz
  • Gute Kenntnisse der französischen Sprache

Weitere Informationen finden Sie hier: http://j.mp/GIZ32748a

published: 15 August 2017     Please mention EARTHWORKS when responding to this advertisement.