The Alfred Wegener Institute Helmholtz Centre for Polar and Marine Research (AWI) is a member of the Helmholtz Association (HGF) and funded by federal and state government. AWI focuses on polar and marine research in a variety of disciplines such as biology, oceanography, geology, geochemistry and geophysics thus allowing multidisciplinary approaches to scientific goals.

PhD student (m/f/d) in Marine Organic Geochemistry

Background

The department Geosciences, section Marine Geochemistry, invites application for a PhD student (m/f/d) for the project "Composition and age of dissolved organic matter in sea-water". The project is carried out jointly with the Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment (ICBM) at the University of Oldenburg and in the framework of the Cluster of Excellence "The Ocean Floor - Earth's uncharted Interface" at University of Bremen.

Dissolved organic matter (DOM) is one of the largest carbon pools on Earth cycling within short to intermediate time scales (days to millennia). Its radiocarbon age at depth of up to several thousand years indicates that at least part of DOM is refractory. At the same time, little is known about the molecular composition and reactivity of individual subfractions of DOM. The goal of the project is to investigate how DOM composition determines its age and which processes are responsible for DOM ageing.

Tasks

  • You will systematically investigate different DOM extraction methods for radiocarbon analyses, including the determination of associated blanks.
  • You will participate in the set-up of an UV-oxidation apparatus for DOM extraction.
  • In addition to radiocarbon dating of DOM fractions, you will also molecularly characterize these fractions mainly with ultrahigh-resolution mass spectrometry (15 Tesla FT-ICR-MS).
  • Another goal of the project is relating molecular composition and age of DOM in water column profiles of high-latitude ocean regions.

Requirements

  • A degree (Master, Diploma) in analytical chemistry, geochemistry or a related field
  • Excellent English language skills, both written and spoken
  • Readiness to participate in marine expeditions

Desirable skills and knowledge

  • Knowledge in organic geochemical laboratory methods
  • Practical knowledge in chemical analytics and analytical instrumentation
  • Experience with the radiocarbon method is a benefit

Further Information

For further information please contact Prof. Dr. Gesine Mollenhauer (Gesine.Mollenhauer@awi.de; +49(471)4831-2456)

The position is limited to 3 years. The salary will be paid in accordance with the German Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund), up to salary level 13 (66%).

The place of employment will be Bremerhaven.

This characterizes us

  • our scientific success - excellent research.
  • collaboration and cooperation - intra-institute, national and international, interdisciplinary.
  • opportunities to develop - on the job, aiming at other positions and beyond AWI.
  • a culture of reconciling work and family - audited, and even more than that.
  • our outstanding research infrastructure - ships, stations, aircraft, laboratories and more.
  • an international environment - everyday contacts with people from all over the world.
  • having an influence - fundamental research with social and political relevance
  • flat hierarchies - freedom and responsibility.
  • exciting topics - also in technology, administration and infrastructure.

Equal opportunities for women and men are an integral part of our personnel policy. Therefore, we encourage women to apply.

As Ph.D. student at AWI you will be member of the Helmholtz Graduate School for Polar and Marine Research 'POLMAR' (http://polmar.awi.de) or another graduate school.

Disabled applicants will be given preference when equal qualifications are present. The AWI fosters the compatibility of work and family through various means. Because of our engagement in the area of work-life compatibility we have been awarded the certificate "Career and Family".

We look forward to your application!

Please forward your application by April 30th 2019 exclusively online.

Reference number: 29/D/Geo-b


Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg und Schleswig-Holstein getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt, Erdsystem und Paläoklimaforschung.

Doktorand (m/w/d) in Marine Geochemie

Hintergrund

Im Fachbereich Geowissenschaften, Sektion Marine Geochemie, ist eine Doktorandenstelle zum Thema "Zusammensetzung und Alter des gelösten organischen Materials im Meerwasser" zu besetzen. Das Forschungsprojekt wird im Rahmen des Exzellenzclusters "Der Ozeanboden - unerforschte Schnittstelle der Erde" gemeinsam mit dem Institut für Chemie und Biologie des Meeres an der Universität Oldenburg durchgeführt.

Gelöstes organisches Material (engl.: dissolved organic matter, DOM) ist eines der größten Kohlenstoffreservoirs der Erde und wird innerhalb kurzer bis mittlerer Zeiträume umgesetzt (Tage bis tausend Jahren). Sein hohes Radiokarbon (14C)-Alter im Tiefenwasser weist darauf hin, dass zumindest ein Teil des DOM refraktär ist. Gleichzeitig sind die molekulare Zusammensetzung sowie die Reaktivität einzelner DOM-Fraktionen wenig erforscht. Daher ist das Ziel dieses Forschungsvorhabens, den Zusammenhang zwischen Zusammensetzung und Alter des DOM zu untersuchen und zu bestimmen, welche Prozesse zur Alterung des DOM führen.

Aufgaben

  • Sie werden zunächst verschiedene DOM-Extraktionsmethoden zur Vorbereitung für die Radiokarbon-Datierung vergleichen und die jeweiligen Blanks bestimmen.
  • Gemeinsam mit unserem Team werden Sie die UV-Oxidationsmethode in unseren Laboren etablieren und testen.
  • Mithilfe von ultra-hochauflösender Massenspektrometrie (15 Tesla FT-ICR-MS) werden Sie die molekulare Zusammensetzung der einzelnen DOM Fraktionen untersuchen.
  • Ein weiteres Projektziel besteht darin, die molekulare Zusammensetzung und das Alter des DOM in Wassersäulenprofilen aus Ozeanregionen der hohen Breiten zu ermitteln.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom) in analytischer Chemie, Geochemie oder verwandten Fachgebieten
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Forschungsexpeditionen zur See

Wünschenswerte Fähigkeiten und Kenntnisse

  • Kenntnisse organisch-geochemischer Labormethoden
  • Praxiserfahrung mit chemischer Analytik
  • Erfahrungen mit der Radiokarbonmethode sind von Vorteil

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie bei Prof. Dr. Gesine Mollenhauer (Gesine.Mollenhauer@awi.de; +49(471)4831-2456)

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis Entgeltgruppe 13 (66%) möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.

Wir bieten

  • exzellente Forschung
  • Zusammenarbeit und Kooperation - institutsintern, national und international, interdisziplinär
  • Chancen, sich zu entwickeln - auf der eigenen Stelle, auf andere Stellen hin und aus dem AWI heraus
  • eine gelebte Kultur der Vereinbarkeit von Beruf und Familie - auditiert, und noch mehr als das
  • herausragende Forschungsinfrastruktur - Schiffe, Stationen, Flugzeuge, Labore und mehr
  • ein internationales Umfeld - alltägliche Kontakte zu Menschen aus aller Welt
  • Grundlagenforschung mit gesellschaftlicher und politischer Relevanz
  • flache Hierarchien - Freiheit und Verantwortung
  • spannende Themen - auch in Technik, Verwaltung und Infrastruktur

Chancengleichheit von Frauen und Männern ist ein fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich.

Als Doktorand (m/w/d) am AWI ist die Teilnahme an einem strukturierten Promotionsprogramm oder einer Graduiertenschule vorgesehen. In diesem Zusammenhang haben Sie die Möglichkeit sich in der Helmholtz Graduate School for Polar and Marine Research 'POLMAR' (http://polmar.awi.de) einzuschreiben.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit "Beruf und Familie" verliehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerben können Sie sich bis zum 30. April 2019 ausschließlich online.

Referenznummer: 29/D/Geo-b

posted: 27 March 2019     Please mention EARTHWORKS when responding to this advertisement.