Fachbereich Geowissenschaften – Institut für Meteorologie
AG Grenzschicht und Turbulenz in der Atmosphäre

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d)

Vollzeitbeschäftigung (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)
befristet bis 28.02.2026
Entgeltgruppe 13 TV-L FU
Kennung: trainABL-2022_1

Die neue Arbeitsgruppe für Grenzschicht/Turbulenz in der Atmosphäre erforscht den turbulenten Austausch in Bodennähe mit dem Ziel einer besseren Darstellung der Austauschprozesse für die Modellierung von Klima und Wetter. Wir fokussieren auf Regime, in denen die herkömmlichen Metho­den zur Darstellung turbulenter Austauschprozesse an ihre Grenzen gelangen und verwen­den numerische Strömungssimulationen, um diese auf der Prozessebene zu beschreiben und im Einklang mit Beobachtungsdaten auf meteorologisch relevante Situationen zu übertragen.

Aufgabengebiet:

im Rahmen der Mitarbeit im ERC-Projekt trainABL ("Turbulence-Resolving Approaches to the Intermittently Turbulent Atmospheric Boundary Layer") sind folgende Aufgaben zu erbringen:

  • Durchführung von turbulenzauflösenden Simulationen (DNS) und Grobstruktursimulationen (LES) für stabil geschichtete Grenzschichten
  • Koordination der Simulationen und Ergebnisse im Zusammenhang mit der MOSAiC Expedition
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen wissenschaftlichen Publikationsmedien
  • Mitarbeit bei der Betreuung von im Projekt angestellten Doktorand*innen und studentischen Beschäftigten

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Promotion in Meteorologie, Mathematik, Physik oder einem ähnlichen, einschlägigen Fach

Erwünscht:

  • Erfahrung in der Programmierung mit C / C++ oder Fortran
  • Erfahrung im Umgang mit "Parallel Computing" oder Hochleistungsrechnen
  • guter oder sehr guter Studienabschluss
  • Veröffentlichung in begutachteter (peer-reviewed) Zeitschrift
  • Ausbildung auf dem Gebiet der Strömungsmechanik
  • Interpretation meteorologischer Beobachtungsdaten von in-situ Messungen in der Grenzschicht
  • Kenntnisse im Umgang mit Python

Weitere Informationen erteilt Herr Dr. Cedrick Ansorge (c.ansorge@fu-berlin.de).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 28.11.2022 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Dr. Cedrick Ansorge: c.ansorge@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geowissenschaften
Institut für Meteorologie
AG Grenzschicht und Turbulenz in der Atmosphäre
Herrn Dr. Cedrick Ansorge
Carl-Heinrich-Becker-Weg 6-10
12165 Berlin (Steglitz)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.